Krieger-Ahn

Ein wilder Tanz im Raum von Krieger-Sein & Ahnen-Kraft



Der Krieger ist ein Meister der physischen und psychischen Kraft. Sein Körper ist trainiert. Ausdauer, Disziplin, Geschmeidigkeit, Schnelligkeit und Stärke sind entwickelt. Seine Waffen weiß er souverän und makellos zu führen. Seine Kraft wurzelt im Selbstbewusstein. Er hat einen gereiften Charakter – er kämpft für das Leben. Nicht Zerstörung ist sein Ziel, sondern Schutz!

Da er sterblich ist, verschwendet er weder Zeit noch Energie. Er hat die Werte gefunden, für die er eintritt. Er nutzt seine authentische Präsenz und Ausstrahlung, um sein Ziel zu erreichen!

In Redestabrunden erforschen wir kritisch Krieger-Sein und Ahnen-Erbe, mit der Schwitzhütte gehen wir ins Ahnenfeld, errichten einen Ahnen-Altar und in körperlicher Intensität erlernen wir zuerst einen Maori-Haka und entwickeln dann einen eigenen Nordland-Haka mit Runen. Unser Essen bereiten wir gemeinsam am Lagerfeuer und in einem über 100jährigen alten Backofen. So schaffen wir ein Feld, welches es jedem Mann (18 – ∞) ermöglichen kann, den Krieger in sich zu entwickeln!




Zeit: 19. - 21.10.2018 und 27. - 29.09.2019
Fr. abend bis So. mittag

Ort: Mühle im Hexengrund, Engerda
Kosten: 290 €, plus Unterkunft im Tipi und Lagerfeuer-Outdoorküche (60 €)
Leitung: Gerhard Popfinger und Stefan Ulbrich