Hüter der Schwelle

Wir küssen die Nacht
Dunkelzeit • Erdzeit • Samhain

Schwitzhütte, Höhlenerfahrung und schamanische Medizinzeremonie


Und wenn Du lange in den Abgrund blickst, 
blickt der Abgrund auch in Dich hinein.
Friedrich Nietzsche


November, Samhain, Ahnenzeit.
Die zunehmende Dunkelheit ist die initiatische Schwelle des Jahreskreises, die unsere Wahrnehmung nach innen lenkt. Erst nach der Begegnung mit deinen eigenen Schatten wird dahinter der Zugang zum Wesentlichen, zur Essenz deines Wesens frei – denn „Angst und Trotz sind die ersten Wächter auf dem Weg nach innen“.
Bist du bereit?


Zeit:
12. - 15.11.2020 und 04. - 07.11.21
Ort: Sächsische Schweiz
Kosten: 430 € inkl. Schwitzhütte, Höhlenausrüstung, plus Unterkunft (45 Euro/3 Nächte) und Verpflegung (60 Euro/Person) im beheizten Tipi
Leitung: Gerhard Popfinger und Stefan Ulbrich




...Let us pray dangerously.
Let us throw ourselves from the top of the tower,
let us risk a descent to the darkest region of the abyss,
let us put our head in the lion's mouth and,
direct our feet to the entrance of the dragon's cave.
Let us ask for nothing less than the Infinite to ravage us.
Let us ask for nothing less than annihilation in the Fires of Love...  
       ~ Dangerous Prayers, by Regina Sara Ryan